oerr im Browser – Suche nach Oracle-Fehlercodes

Schon „oerr“ unter Unix benutzt und nicht unter anderen Betriebssystemen gefunden? Kein Wunder: Dieses Kommandozeilen-Werkzeug von Oracle wird nur für Unix-Systeme mitgeliefert.

Ein Artikel von Carsten Czarski, in dem der Import der oerr-Meldungen in eine Datenbank beschrieben wird, brachte mich auf die Idee, die Suche nach Fehlerbeschreibungen aus dem Browser heraus durchzuführen. Schließlich stellt Oracle eine Suche durch die Fehlerbeschreibungen online bereit. Praktischerweise wurde ich dann kurz darauf bei der „Oracle APEX Community“ auf einen Artikel aufmerksam, der die Erstellung eines Such-Plug-Ins für Firefox beschreibt. Das war dann schnell angepasst und mit Hilfe der Seite searchplugins.net auch für den Internet Explorer angepasst.

Nach der Installation steht die Suche oben rechts im Browserfenster zur Verfügung. Einfach die fünfstellige Fehlernummer (oder beliebige Suchbegriffe) eingeben, fertig.

Screenshot

Oracle’s Online-Doku ist übrigens leider nur in Englisch verfügbar.

Installation

Für Mozilla Firefox: Als Add-on herunterladen
oder Installieren von mycroft.mozdev.org

Für Internet Explorer (aber auch Mozilla Firefox): searchplugins.net

Ein Gedanke zu „oerr im Browser – Suche nach Oracle-Fehlercodes

  1. Pingback: oerr- und oradoc-Browser-Plugins erneuert « Oraculix

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s